Ausbildung YogalehrerIn

Yogalehrausbildung bzw. Vertiefungslehrgang für Yogaübende und YogalehrerInnen im individuellen Coaching mit ergänzenden Workshop-Modulen.

Einstieg jederzeit möglich!Utkata quadratisch
Bezugnehmend auf die indische Tradition des Lernens im Rahmen einer individuellen Lehrer-Schüler-Beziehung
findet der Ausbildungs- bzw. Vertiefungslehrgang in einer
modernen, dem Westen angepassten Form dieses traditionellen Gurukula-Systems statt.

Der Kern des Ausbildungsangebotes ist, den TeilnehmerInnen einen Raum zu öffnen für tiefgehende persönliche Entwicklung, die ich als wesentlichste Bedingung für die Vertiefung und Weitergabe von Yoga erachte. Es geht weniger um Wissensvermittlung als um Ermutigung zur eigenen forschenden und experimentellen Herangehensweise an Yoga, weil authentisch weitergeben können wir nur eigene Erfahrungen, nicht fremdes, angelerntesWissen. Die Ausbildungselemente sollen dafür einen möglichst flexiblen Rahmen darstellen.

Im Zentrum steht weder das perfekte Asana noch irgendeine andere erzwungene Errungenschaft, sondern das Ausloten der eigenen Möglichkeiten und Interessen, das Begeistern für die Erforschung der eigenen Innenwelt und die Einsicht, wie diese Innenwelt unsere Außenwahrnehmung beeinflußt.

Ich betrachte die Yogapraxis als eine Form mystischen Erlebens durch den Körper, durch das Spüren, durch eine Vertiefung in die rätselhafte, lebensspendende Energie in uns und möchte nach mittlerweile 17 Jahren Erfahrung als Yogalehrer mein
gesammeltes Wissen, meinen reichen Erfahrungsschatz und meine Begeisterung in dieser Form weitergeben.

strampelpose2Einsichten in anatomische und physiologische Zusammenhänge, in die unmittelbaren Wirkungen yon Asana, Pranayama, Kriya, Meditation und Mantra, sowie Philosophie und Geschichte des Yoga sind natürlich selbstverständlicher Bestandteil des Ausbildungsweges und werden in kompakten Workshop-Modulen für Kleingruppen vermittelt. Für diejenigen, die Yoga weitervermitteln wollen, gibt es weitere pädagogische und didaktische Module bis hin zu Beratung in Fragen der Existenzgründung als selbständige/r YogalehrerIn.

Durch das individuelle Coaching für die Zeitdauer der Ausbildung kommt inneres und äußeres Wachstum in Einklang und individuelle Schwerpunkte des Yogaweges kristallisieren sich heraus und können vertieft werden. Deshalb ist dieses individuelle Fortbildungsangebot auch als Aufbaustudium für bereits praktizierende Yogalehrende bestens geeignet.
Der äußere Rahmen der Ausbildung / Fortbildung kann ganz persönlich zugeschnitten und im eigenen Tempo absolviert werden. Basis sind regelmäßige Einzelstunden (á 90 Minuten) pro Monat (das sind ca.10 termine pro Jahr), sowie die regelmäßige Teilnahme an meinen laufenden Yogakursen. Mehrjährige Yogaerfahrung ist Voraussetzung für den Einstieg in das Programm. Für eine Yogalehrausbildung mit Abschluß und Zertifizierung ist eine zumindest 2-jährige Teilnahme notwendig.

Handstand 2Workshop-Module (eine Auswahl):

Asana
Pranayama
Kriya
Mantra
Mudra
Meditation
„Hands-on“-Korrekturen
Asana mit Hilfsmitteln
Ayurveda-Grundlagen
Typgerechtes Üben
Philosophie
Psychologie
Anatomie
Physiologie
Yoga in Indien
Yoga im Westen
Ernährung
Didaktik
Methodik und Praxis des Unterrichtens
Lehrproben

Für Ausbildungs- bzw. Zertifikatinteressierte sind diese Module obligatorisch.

Eine schriftliche Schlussarbeit bildet den Abschluss der Ausbildung.
Das Zertifikat bestätigt die Fähigkeit zum Unterrichten und dokumentiert die absolvierten Ausbildungszeiten und Inhalte.

Der Lehrgang findet in Wien im Manipura – Yoga- & Ayurvedastudio statt.

Ich habe Interesse und ersuche um weitere Informationen!

seitstütznataraja2parivritta parsa kona